Sonntag, 23. Februar 2014

FLEISCHSALAT AUFS BROT


Click here for the English version of this post





















Jeder Supermarkt in Maine verkauft Hummersuppe, jeder deutsche Schlachter bietet Fleischsalat an. Angebot. Der Grund ist der gleiche: Resteverwertung!

In Deutschland ist Fleischsalat ein solcher Feld-, Wald- und Wiesen-Aufschnitt, dass wohl kaum jemand auf die Idee kommt, ihn selbst zu machen.

Verglichen mit den üppigen Aufschnitt-Theken in Hamburg, sind die "Deli Counters" in Maine sehr mager bestückt, und leckere Salate gibt es höchstens (zu Apothekenpreisen) bei "Whole Foods" oder der (gehobenen) Aldi-Tochter "Trader Joe's".

Weil mich aber doch hin- und wieder das Verlangen nach einem anderen Aufschnitt als Schinken, Salami oder Käse packt, habe ich mir ein Rezept für Fleischsalat ausgedacht. Schliesslich weiss ich, was drin ist, und kann alle Zutaten ohne weiteres bekommen.
 
Fleischsalat enthält entweder Schinken oder Fleischwurst, eingelegte Gurken (ich mag die süss-sauren lieber als die allzu salzigen) und Mayonnaise.
Für einen Hauch Schärfe rühre ich gern auch etwas Meerrettich-Sauce darunter.

Ich mag frische Kräuter in meinem Fleischsalat

Ich mag Fleischsalat mit frischer Petersilie, Schnittlauch oder Dill - er schmeckt aber auch ohne Kräuter gut.

Die Zugabe von Salz finde ich nicht nötig, durch den Schinken ist der Salat salzig genug.


FLEISCHSALAT (4 - 6 Portionen)

225 g gekochter Schinken (oder Fleischwurst)
100 g eingelegte Gurken, (etwa 2 grosse)
100 g Mayonnaise (gute Qualität)
1/2 -1 EL Meerrettich-Sauce (je nach Schärfe)
1 EL gehackte Petersilie, Schnittlauch oder Dill
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Fassgurken gehen auch gut - ich mag sie nur nicht übermässig salzig

Schinken und eingelegte Gurken in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit Mayonnaise, Meerrettich-Sauce und Kräutern in eine Schüssel geben. Gut vermischen. Mit Pfeffer abschmecken.

 Zu einem guten Brot servieren, z. B. Aroma-BrotLeinsamenbrot oder Malzbrötchen.

Fleischsalat hält sich im Kühlschrank etwa eine Woche frisch. Bei uns überlebt er allerdings nicht so lange - mein Mann ist nämlich ein ausgesprochener Fleischsalat-Fan, und häuft sich wahrhaft amerikanische Portionen aufs Brot!

Fleischsalat passt prima zum Aroma-Brot

Kommentare:

  1. Du weißt aber schon, dass in Deutschland der Fleischsalat nur Fleischsalat heißen darf, wenn er eine ganz bestimmte Zusammensetzung hat ? ;-) Gekochter Schinken geht da gar nicht ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, das wusste ich natürlich nicht. Aber Selbermacher können ja zum Glück nehmen, was schmeckt. Ich denke auch, dass der Verbraucher eher vor der Zugabe von Mystery Meat geschützt werden soll (nach dem Motto: nur der Fleischer und Gott wissen, was in der Wurst ist).
      Mit selbstgemachter Mayonnaise schmeckt der Salat sicherlich noch besser.

      Löschen
  2. Das ist eine leckere Idee von Dir!!
    Die meisten Fleischsalate sind uns viiiel zu sauer! Aber unsere Fleischereiabteilung bei Sky hat echt leckeren. Da werden die Salate frisch hergestellt.
    Für unser Wochenendfrühstücksvergnügen holen wir uns immer 2 - 3 Salate wie
    Fleischsalat, Dänischen Kochschinkensalat, Eiersalat, Käsesalat oder Krabbensalat.
    Davon kaufen wir aber nur je ca. 1oo gr. Sonst kann ich die ganze Woche allein davon essen. Denn Salat auf Brot zum Mitnehmen in die Firma ist nicht günstig. ;-) Wir essen ja um 18:00 warm.

    Habt ihr immer noch Schnee? Wir bekommen hoffentlich keinen Winter mehr,
    denn im Garten wird es langsam Frühling. Wir haben schon 2 Tage Sonnenschein
    und das ist herrlich! Morgens wird es auch wieder hell beim Aufstehen und mein Mann kommt nicht mehr im stockdunkeln nachhause. Endlich!!
    Sie lieb gegrüßt aus OH von
    Meggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Meggie, da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen! Hier sehen die Aufschnitt-Theken wirklich sehr dürftig aus. Am meisten vermisse ich Nordsee-Krabbensalat, und den kann ich mir nicht selber machen. Es gibt zwar Mainer Krabben, die genauso aussehen, aber so mild im Geschmack sind, dass sie sich dafür nicht eignen.
      Jetzt ist der Schnee ziemlich weggetaut, und gestern haben die Leute sogar den Restaurants in Boston draussen gesessen. Bin gerade auf einem Mutter-Tochter-Trip, und wir haben zum Glück auch wunderbares Wetter zum Herumlaufen und Schaufensterangucken.

      Löschen
  3. Das ist gespenstisch dass Du heute diesen Blog geschrieben hast, denn: Gestern Abend gab’s bei uns auch Fleischsalat. Bei uns wird der zwar nach schwäbischer Tradition ohne Mayo und nur mit Essig und Zwiebeln angemacht (die Schweizer machen noch was Käse rein), aber alles in allem ist so ein schöner Fleischsalat immer eine leckere Sache, vor allem wenn mit einem tollen Brot dazu !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne auch einen leckeren bayrischen Fleischsalat mit Koriander. Dieser hier ist natürlich die norddeutsche Variante (ich würde mich aber über den Rezept freuen).
      Ich habe diesen Blogpost schon vor längerer Zeit auf meinen englischen Blog veröffentlicht, weil ich davon ausging, dass man ihn in Deutschland sowieso überall kaufen kann. Inzwischen habe ich aber einen anderen Visitor-Counter, und zu meinem Erstaunen festgestellt, dass die deutschen Posts auch überall in der Welt gelesen werden, nicht nur in deutschsprachigen Ländern.
      Ich hoffe, du führst deinen Blog trotz Umzug so weiter wie bisher - und ich kann mir das Problem mit der Umweltverschmutzung in China, nach allem was man hört, gut vorstellen.

      Löschen

Empfohlener Beitrag

RICHTIG AUFGEPUFFT - AMERIKANISCHE POPOVERS

Click here for the English version of this post Popovers sind die amerikanische Version des englischen Yorkshire-Puddi...