Montag, 24. November 2014

BESSER ALS BRATÄPFEL - BRATAPFELMUFFINS!

Click here for the English version of this post
















Die Herzensköchin feiert dieses Jahr ihren Geburtstag mit einem besonderen Blog-Event. Unter dem Motto: "Nachgekocht" sucht sich jeder Teilnehmer eins von Karola B. Lütjens leckeren Rezepten aus, und postet sein Ergebnis.

Karola kocht als Ernährungsberaterin und Krankenschwester dabei nicht nur von Herzen, sondern auch für Herzen - nämlich gesunde!

http://herzenskoechin.com/2014/10/21/die-herzenskochin-feiert-geburtstag-der-2-blogevent-unter-dem-motto-nachgekocht/

Ihre Bratapfelmuffins waren schon seit letztem Jahr auf meiner Nachback-Liste, und das nieselige, graue Novemberwetter liess ein zimtiges Gebäck mit Äpfeln und Mandeln besonders verlockend erscheinen.

Ich habe ihr Rezept ein bisschen verändert, und - für einen besonders bratapfeligen Geschmack - die Äpfel in etwas Butter gedünstet. Dazu die Mandelblättchen (anstatt gehackter Mandeln) in einer Pfanne ohne Fett angeröstet, den Zucker etwas reduziert und Vanilleextrakt (anstelle einer Vanilleschote) verwendet.

Boskoop gibt's hier nicht, ich nehme Honey Crisp oder Cripp's Pink zum Backen

Amerikanischer Apfelsaft ist mir viel zu süss, ich habe die Früchte (bei mir halb Rosinen, halb Cranberries) daher lieber in Cidre (amerikanisch: "hard cider") eingeweicht. Anstatt 3 Äpfeln hab ich nur 1 1/2 Honey Crisp gebraucht - die sind allerdings ziemlich gross.

Die saftigen Muffins mit den knusprigen Mandeln haben all meine Erwartungen übertroffen! Mein Mann fand sie: "Much better than baked apples (viel besser als Bratäpfel)" und ich konnte ihm da nur voll und ganz zustimmen!

Besser als Bratäpfel!

BRATAPFELMUFFINS  (12 Stück)

100 ml naturtrüber Apfelsaft oder Cidre, heiss
25 g getrocknete Cranberries
25 g Rosinen
75 g Mandelblättchen
265 g Äpfel (je nach Grösse 1 1/2 - 2) (ich habe Honey Crisp genommen)
2 Eier (Kl. M)
100 g weiche Butter + 1 EL für die Äpfel
100 g Rohrzucker
1 TL Zimt
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Vanilleschote
200 g Weizenmehl 1050
2 TL Backpulver
150 ml Milch
Puderzucker zum Bestäuben (nach Belieben)


Zubereitung:
Rosinen und Cranberries 30 Minuten in heissem Apfelsaft oder Cidre einweichen lassen.

Ofen auf 180ºC vorheizen. Näpfe eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen.

In einer Pfanne Mandelblättchen ohne Fett hellbraun rösten. In eine kleine Schüssel geben.

Gewürfelten Apfel in Butter in der Pfanne andünsten

Äpfel waschen, (ungeschält) vierteln, Kerngehäuse entfernen und in 1/2 cm grosse Würfel schneiden. Mit 1 EL Butter in der (nun leeren) Pfanne andünsten (sie sollen nicht zerfallen!)

In einer Schüssel Mehl mit Backpulver mit einem Schneebesen mischen.

Restliche 100 g Butter mit dem Handrührgerät oder im Mixer schaumig rühren, Vanille, Zimt und Zucker untermischen. Dann die Mehlmischung, abwechseln mit der Milch, portionsweise unterrühren, bis sich alles gerade eben miteinander verbunden hat.

Rosinen, Cranberries, Äpfel und Mandelblättchen vermischen

Eingeweichte Rosinen und Cranberries auf einem Sieb abropfen lassen (den Saft anderweitig verwenden). Zusammen mit den Apfelwürfeln in die Schüssel zu den Mandeln geben und gut vermischen.
2/3 der Apfelmischung unter den Teig heben

Etwa 2/3 der Apfelmischung unter den Muffinteig heben. Teig auf die Papierförmchen verteilen (ca. 3/4 voll). Mit der restlichen Frucht-Mandelmischung bestreuen, sie dabei leicht andrücken.

Muffins 25-30 Minuten lang backen, bis die Oberfläche hellbraun aussieht (Nadelprobe). (Nicht darauf warten, dass sie dunkler bräunen und zu lange backen!) 10 Minuten in der Form, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Frischgebackene Bratapfelmuffins

TIPP:
Die Bratapfelmuffins schmecken am besten, wenn sie etwas warm sind. Sie halten sich dank des Vollkornanteils und der saftigen Früchte mehrere Tage an einem kühlen Ort frisch. Dann kurz in der Mikrowelle anwärmen.

RESTEVERWERTUNG:
Man kann übriggebliebene Muffins zu einem leckeren Auflauf verarbeiten: einfach würfeln, in eine Gratinform geben, nach Belieben Apfelstückchen und Mandelblättchen darüberstreuen, mit Sahne übergiessen und ein paar Butterflöckchen draufsetzen. 10 Minuten bei 200ºC backen - fertig!

Ruffi, der Streuner, bleibt bei diesem Wetter auch lieber zuhause!

Sonntag, 16. November 2014

KÜRBISBRÖTCHEN MIT RUM-FRÜCHTEN FÜR STEFANIE'S FRÜHSTÜCK

Click here for the English version of this post































Kaum zurück von meinem Hamburg-Trip, fing es hier in Bar Harbor an zu schneien, dicke, feuchte Flocken, die zwar schnell von den Strassen wegtauten, den Garten aber winterlich weiss hinterliessen - und die bitter nötige Entfernung des massenhaften angewehten Ahornlaubs unmöglich machten.

Der erste Schnee in unserer Strasse

Hanaâ's ABC-Bäcker hatten bereits ihre Cranberry Pumpkin Rolls für den Monat November gebacken, aber ein Blick auf die appetitlichen Fotos überzeugte mich davon, mir die kleinen, goldenen Brötchen doch noch vorzunehmen.

Die Kombination von Kürbis, Cranberries, Rosinen und kandiertem Ingwer mit warmen Gewürzen wie Zimt und Nelken schien nicht nur verlockend (der Duft!), sondern am kalten Übergang von Herbst in den Winter auch gerade richtig für ein gemütliches Frühstück:


Anlässlich ihres 6-jährigen Jubiläums von "Hefe und mehr" lädt Stefanie (die wie ich auf ein gutes Frühstück grossen Wert legt), zu einem virtuelles Blog-Frühstück ein. Jeder Gast darf sein eigenes Brot, Brötchen oder Gebäck mitbringen - es muss nur, wie nicht anders zu erwarten, mit Hefe (wild oder zahm) gebacken sein.

Ich habe das Rezept von King Arthur Flour ein bisschen meinen Vorlieben angepasst, ein Viertel des weissen Mehls durch Vollkornweizen ersetzt, Zucker und Salz reduziert, und, vor allem, den Trockenfrüchten ein alkoholisches Bad in Rum gegönnt.

Für den guten Geschmack: Früchte und Rum

Mit einem langsamen, kaltes Reifen über Nacht liess ich ausserdem den reichen Zutaten genügend Zeit, eine harmonische Verbindung miteinander einzugehen und ihr Aroma zu entwickeln. Und wo Kürbis drin ist, darf natürlich auch Kürbiskern als Deko drauf sein!

Die kleinen, weichen Brötchen waren so lecker, dass wir sie binnen zwei Tagen restlos vertilgt hatten. Durch die lange, kalte Reifung hatten sie nicht nur einen wunderbar würzigen Geschmack, sondern die beschwipsten Trockenfrüchte waren auch zart und weich, ohne dass der Rum dabei vorschmeckte.

Mit Marmelade oder nur mit Butter: einfach lecker!

KÜRBISBRÖTCHEN MIT RUM-FRÜCHTEN (nach King Arthur Flour
(16 kleine Brötchen)

Rum-Früchte:
64 g getrocknete Cranberries
64 g Rosinen (ich habe Sultaninen genommen)
53 g kandierter Ingwer, gewürfelt
60 ml brauner Rum

Teig
500 g Weizenmehl Typ 550
67 g Vollkornweizenmehl
1 TL gemahlener Zimt
1/4 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL gemahlene Nelken
40 g brauner Zucker
6 g/1 TL Salz
7 g Trockenhefe (oder 21 g Frischhefe)
170 g Kürbispüree*
2 Eier (Kl. M)
eingeweichte Rumfrüchte (mit Einweichflüssigkeit, soweit noch vorhanden)
90 g - 120 g Wasser (je nach Wassergehalt des Kürbis)
57 g weiche Butter
Ei, mit etwas Wasser verschlagen zum Bestreichen
gehackte Kürbiskerne zum Bestreuen

*Zubereitung siehe Dan Lepard's Kürbis-Molke-Brot

VORTAG
Morgens: Trockenfrüchte in einer kleinen Schüssel in Rum einweichen (ab und zu umrühren).

Abends: alle Teigzutaten auf niedriger Stufe mixen, bis alles Mehl durchfeuchtet ist (lieber erst etwas Wasser zurückhalten, da der Wassergehalt des Kürbis schwanken kann). Teig 5 Minuten ruhen lassen. Auf mittel-niedriger Stufe 6 Minuten lang kneten, dabei, falls nötig, Wasser oder etwas Mehl dazugeben, der Teig soll weich und noch etwas klebrig sein.

Teig auf eine eingeölte Arbeitsfläche geben, mit eingeölten Händen erst zu einem Viereck auseinanderziehen und -drücken, dann von oben und unten wie einen Geschäftsbrief in Drittel falten. Anschliessend von rechts und links zur Mitte falten. 10 Minuten ruhen lassen (Mixerschüssel darüberstülpen). (S&F Methode siehe hier).

Dieses Strecken und Falten noch 2-3 Mal in 10-minütigen Abständen wiederholen. Nach dem letzten S&F den Teig in einen eingefetteten Behälter legen und gut abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.



Nach dem letzten S&F geht's über Nacht in den Kühlschrank

BACKTAG
Teig 2 Stunden vor Gebrauch aus dem Kühlschrank nehmen. Er soll sich beinahe im Volumen verdoppelt haben (falls nicht, länger gehen lassen).

Teig in gleichschwere Stücke teilen und zu runden Brötchen schleifen

Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, und in 16 gleichschwere Stücke teilen (ca. 78 g). Zu runden Brötchen schleifen und, mit der glatten Seite nach oben, auf ein perforiertes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Geformte Kürbisbrötchen vorm Aufgehen...

Mit dem verquirlten Ei bestreichen und gehackten Kürbiskernen bestreuen (leicht andrücken). Zugedeckt 1 Stunde oder so lange gehen lassen, bis sie sich mindestens um das 1-1/2-fache vergrössert haben (Fingertest: eine sanft eingedrückte Delle soll erkennbar bleiben).


....und nach dem Aufgehen

In der Zwischenzeit den Ofen auf 175ºC vorheizen (kein Dampfgefäss).

Brötchen 20 Minuten backen (nach 10 Minuten einmal um 180 Grad drehen, um eine gleichmässige Bräunung zu erzielen), bis sie goldbraun sind (Innentemperatur 90ºC).

Man darf sie auch gern warm essen!

Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen und warm, oder bei Zimmertemperatur, servieren.


TIPP: In Plastikfolie eingewickelt, kann man die Brötchen drei Tage bei Zimmertemperatur aufbewahren. Oder in einen Gefrierbeutel legen und einfrieren.

Donnerstag, 16. Oktober 2014

WORLD BREAD DAY 2014 - PANE SICILIANO

Click here for the English version of this post











Zorra's (1 x umrühren bitte, aka kochtopf) alljährlicher World Bread Day ist eine Aktion "um unser täglich Brot zu ehren" und zu zeigen, dass Brotbacken gar nicht so schwer ist, wie man denkt - und ausserdem Spass macht.

World Bread Day 2014 (submit your loaf on October 16, 2014)Mein Beitrag - ich nehme zum ersten Mal daran teil - ist eins meiner Lieblingsbrote: Pane Siciliano (nach Peter Reinhart's The Bread Baker's Apprentice).

Es ist auch eins der wenigen ganz weissen Brote in meinem Repertoire, meine Kunden lieben es, und ich backe jedesmal für uns ein paar Extrabrote mit.

Sesambrote gibt es in vielen Mittelmeerländern, wie das ringförmige türkische Simit - auch ein Lieblingsbrot, oder das zu einem S gerollte Pane Siciliano aus Sizilien.

Wichtiger als die attraktive Form ist aber sein ausserordentlich guter Geschmack, es enthält Hartweizengries und wird mit einem Vorteig und einer langen Stückgare im Kühlschrank hergestellt.

Und was ich ganz besonders mag - der aufgestreute Sesam macht es schön knusprig.

Pane Siciliano ist kein Brot für Eilige - man muss schon ein bisschen vorausplanen, und mit der Pâte fermentée 2 Tage eher anfangen.

Während Reinhart für den Vorteig eine Mehlmischung (all-purpose und bread flour) verwendet, ist das beim (weniger proteinreichen) deutschen Mehl nicht notwendig.

Innen weich und aussen knusprig

BreadStorm-Benutzer (auch der kostenlosen Version) können die Formel hier herunterladen.
PANE SICILIANO  (nach Peter Reinhart's The Bread Baker's Apprentice)
(4 kleine Brote) 

Pâte Fermentée
284 g Weizenmehl Typ 550
5 g Salz
1 g Trockenhefe (oder 3 g Frischhefe)
177 g Wasser

Final Dough
454 g Pâte fermentée (alle)
227 g Hartweizengries
227 g Weizenmehl Typ 550
9 g Salz
3 g Trockenhefe (oder 9 g Frischhefe)
29 g Olivenoil (2 EL)
22 g Honig (1 EL)
235 g Wasser
10 g Sesamsaat, zum Bestreuen

2 TAGE VORHER:
Für die Pâte fermentée alle Zutaten 1 Minute lang auf niedriger Stufe mischen, bis alles Mehl durchfeuchtet ist, dann 4 Minuten auf mittlerer Stufe kneten (der Teig soll haften, aber nicht kleben, falls nötig, ein bisschen mehr Wasser oder Mehl dazugeben (TT: 25-27ºC).

Pâte fermentée

Teig in eine leicht eingefettete Schüssel legen, einmal darin herumwälzen, und zugedeckt 1 Stunde bei Zimmertemperatur oder so lange ruhen lassen, bis er sich um das 1 1/2-fache vergrössert hat. Leicht entgasen, und über Nacht (oder bis zu 3 Tagen) in den Kühlschrank stellen.

1 TAG VORHER:
Pâte fermentée 2 Stunden vor Gebrauch zum Aufwärmen aus dem Kühlschrank nehmen. Damit sie sich leichter im Teig verteilen lässt, in mehrere kleine Stücke schneiden.

Pâte fermentée in kleine Stücke schneiden

Alle Teigzutaten 1-2 Minuten lang auf niedriger Stufe mischen, bis sich ein Teig formt, dann 6 Minuten lang auf mittlerer Stufe kneten (TT: 25-27ºC).

Wie bei Baguettes soll der Teig glatt und geschmeidig sein, haften, aber nicht kleben. Falls nötig, ein bisschen Wasser dazugeben (Achtung: wenn der Teig zu weich ist, sind die Spiralen verwaschen!)

In rechteckigen Containern gereift, ist der Teig bereits vorgeformt

Teig in eingefettete Container legen, einmal herumdrehen, damit er eingeölt ist, und zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden, oder so lange reifen lassen, bis er sich verdoppelt hat. (Ich teile ihn gern schon vorher in zwei Portionen, dann muss ich hinterher weniger damit herumhantieren).

Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hartweizengries bestreuen.

Teig in 4 gleichgrosse Portionen teilen

Teig in 4 gleichgrosse Stücke teilen und erst zu Bâtards, dann zu Baguettes formen. An beiden Enden fassen, hochheben und auf etwa 61 cm Länge dehnen (das geht normalerweise beinahe von selbst).

Teigstücke erst zu Bätards....

....dann zu Baguettes formen

Schliesslich jedes Baguette von beiden Enden her zu einem S aufrollen (dabei aufpassen, dass die Naht sich darunter befindet!)

Baguettes von beiden Enden her zu einem S aufrollen

Brote aufs vorbereitete Backblech legen, mit Wasser besprühen und Sesamsaat bestreuen, dabei die Samen leicht andrücken. Mit Backspray einsprühen (damit sie nicht abtrocknen).

Brote auf mit Hartweizengries bestreutes Blech legen

Backblech in eine grosse Plastiktüte - etwa einen sauberen, unparfümierten Müllbeutel - schieben, und die Brote für eine langsame Stückgare über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Hinein in die Plastiktüte und dann in den Kühlschrank

BACKTAG:
Brote 2 Stunden vorm Backen aus dem Kühlsschrank nehmen - sie sollten um das Doppelte aufgegangen sein, falls nicht, ein bisschen länger reifen lassen (Fingertest: eine Delle soll sich nicht wieder auffüllen, sondern sichtbar bleiben!)

Ofen auf 250ºC vorheizen, mit einem Dampfgefäss (ich stelle eine Saftpfanne entweder auf die oberste oder unterste Schiene).

Über Nacht sind die Brote schön aufgegangen

Brote in den Ofen stellen, eine Tasse kochendes Wasser ins Dampfgefäss giessen, und die  Temperatur auf 220ºC herunterschalten.

10 Minuten lang backen, dann das Dampfgefäss herausnehmen, und das Blech um 180 Grad drehen, damit die Brote gleichmässig bräunen. (Falls einige Brote aneinanderstossen, jetzt trennen.)

Weitere 10 Minuten lang backen, oder so lange, bis die Brote goldbraun sind, und eine Innentemperatur von 93-96ºC erreicht haben. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Pane Siciliano

EINFRIEREN
Eingewickelt in Plastikfolie und in einem Gefrierbeutel, kann man Pane Siciliano gut einfrieren. Zum Aufbacken die aufgetauten Brote mit Wasser besprühen und etwa 7-10 Minuten bei 190ºC backen.

Mein Lieferkorb: Pane Siciliano, Mehrkorn- Pitas und rustikale Baguettes

Bei YeastSpotting eingereicht 

Donnerstag, 9. Oktober 2014

RICHTIG AUFGEPUFFT - AMERIKANISCHE POPOVERS


Click here for the English version of this post

















Popovers sind die amerikanische Version des englischen Yorkshire-Puddings.

Das luftiges Eierteig-Gebäck pufft beim Backen ordentlich über den Blechrand auf (Englisch: "pop over") - daher der Name.

Ich habe schon etliche Popover-Rezepte ausprobiert, sie waren okay, aber es gelang mir nie, Popovers zu backen, die wirklich "aufpufften". Verglichen mit den berühmten Popovers im Jordan Pond Restaurant im Acadia National Park (die leider inzwischen deutlich kleiner geworden sind), trauten sich meine Mickerlinge nie über den Blechrand hinaus.

Das galt sogar für die Popovers, die ich entweder mit einer Fertigmischung aus Jordan Pond's Souvenirgeschäft backte oder nach ihrem (angeblich) eigenen Rezept, das der dort erstandenen Popover-Form beigelegt war.

Popover-Form
Aber zum Glück gibt es die guten Leute von "Cook's Illustrated", die unermüdlich in Amerikas Testküche schaffen, um DIE beste Version für jedes erdenkliche Gericht herauszufinden.

Ich probierte ihre Popovers - und sie PUFFTEN wirklich auf! 

Entscheidend ist eine hohe Anfangstemperatur, damit die Popovers schnell und hoch aufgehen können. Die vorgeheizte Popover-Form daher möglichst rasch befüllen, und die Ofentür nur kurz öffnen.

Um die eindrucksvolle Pilzform zu erzielen, sollte man nach Möglichkeit ein spezielles Popover-Blech besitzen.

Notfalls kann man zwar auch ein Muffin-Blech nehmen, aber darin gehen die Popovers nicht annähernd so hoch auf, wie in einer Popover-Form, wo die Näpfchen einen grösseren Abstand haben.

Aber sonst ist dies Rezept wirklich simpel - die Zutaten werden einfach nur im Standmixer verquirlt.

Die Popovers werden ofenwarm serviert, vorsichtig auseinander gerissen, und mit Butter und  Erdbeermarmelade verspeist (es gibt zwar auch salzige Varianten, aber die meisten Amerikaner essen ihre Popovers lieber süss).

(Eine interessante Popover-Version mit Füllung könnt ihr übrigens bei Chorus (Die Mehlkäfer) 
finden.)

Tee und Popovers im Acadia National Park

POPOVERS  (6)    (nach Cook's Illustrated)

2 Eier (Kl. M)
240 ml/246 g Vollmilch
140 g Weizenmehl Typ 550
15 g/1 EL Butter, geschmolzen
1/4 TL Salz
1 EL Pflanzenöl, für die Form

Eier und Milch im elektrischen Standmixer glattrühren. Mehl, geschmolzene Butter und Salz dazugeben und bei hoher Geschwindigkeit verquirlen, bis der Teig schaumig und glatt ist (ca. 1 Minute). Bei Zimmertemperatur 30 Minuten lang stehen lassen.

Unterdessen in jede Vertiefung der Popover-Form*) 1/2 Teelöffel Öl geben. Blech auf die unterste Schiene des Ofens stellen und den Ofen auf 230ºC vorheizen.

*) Popovers können in einem 12-er Muffinblech gebacken werden (nur die 10 äusseren Mulden mit Teig füllen!). Sie gehen darin allerdings nicht so hoch auf, wie in einer speziellen Popover-Form.

Popover-Teig umrühren, und in ein Gefäss mit Ausguss umfüllen (etwa einen Pyrex-Messbecher).

Jetzt muss es schnell gehen: das heisse Blech aus dem Ofen nehmen (Tür schliessen!) und den Teig gleichmässig auf die 6 Vertiefungen verteilen. Rasch in den Ofen stellen und 20 Minuten lang backen, ohne die Ofentür zwischendrin zu öffnen.

Temperatur auf 175ºC reduzieren und weiterbacken, bis die Popovers goldbraun sind (15 - 18 Minuten). Popovers vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen, und vor dem Servieren etwa 2 Minuten leicht abkühlen lassen.

Popovers mit Butter und Erdbeermarmelade (oder einer anderen Marmelade) warm servieren.

TIPPS:
Popover-Teig kann am Vortag gemixt und, gut abgedeckt, in den Kühlschrank gestellt werden. Vorm Backen auf Zimmertemperatur aufwärmen lassen und gut umrühren.

Vollkommen ausgekühlte Popovers können in einem Plastikbeutel 2 Tage bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Zum Aufbacken auf ein Backblech stellen und auf der mittleren Schiene des auf 200ºC vorgeheizten Backofens 5-8 Minuten lang backen, bis sie wieder knusprig und heiss sind.

Ein wunderschöner See: Jordan Pond im Acadia National Park, Maine

Zuerst im Juni 2011 auf meinem englischen Blog Brot & Bread veröffentlicht, habe ich diesen Post komplett überarbeitet und aktualisiert.

Mittwoch, 17. September 2014

EIN BROTKORB FÜR GÖTZ VON BERLICHINGEN - GESCHENK FÜR SCHLOSSHOTEL GÖTZENBURG


Powered by BannerFans.com
Click here for the English version of this post












Liebe Teilnehmer an meinem Blog-Event Ein Brot für Götz von Berlichingen:

IHR HABT MEINEN KORB MIT 30 WUNDERBAREN BROTEN GEFÜLLT!!!

Ihr habt euch viele Gedanken darüber gemacht, was für ein Brot eines berühmten, mittelalterlichen Ritters würdig ist, und gleichzeitig den modernen Gästen des Schlosshotels Götzenburg schmecken würde.

Nicht nur euer Enthusiasmus und eure Kreativität haben mich begeistert - auch über eure witzigen Kommentare über mittelalterliche Ritter an solche, und Götz von Berlichingen im Besonderen habe ich mich köstlich amüsiert.

 
Götz von Berlichingen  - der berühmte Gruss!

Einige von euch haben sich sogar überlegt, von welch praktischen Erwägungen (Resteverwertung, leichte Verfügbarkeit der Zutaten) sich der Pastrychef eines Restaurants bei der Wahl eines Brotes leiten lassen könnte.

Nach und nach werde ich all eure Brote nachbacken (ich habe schon damit angefangen).

Ausserdem habe ich alle englischen Rezepte ins Deutsche und umgekehrt übersetzt. Wer sich also nicht auf Google-Translate verlassen möchte (bei Brotformeln hilflos, wenn auch immer gut für einen Lacher), kann das Rezept gern bei mir per Email anfordern.

Bitte, nehmen Sie unser Geschenk an!

Liebe Direktion des Schlosshotels Götzenburg,
28 begeisterte Brotbäcker aus 9 Ländern, von Kanada bis Dubai, haben mir geholfen, einen Korb mit 30 verschiedenen Broten zu füllen, die eines Götz von Berlichingen würdig sind.

Bitte, machen Sie uns die Ehre, und nehmen dieses Geschenk an - zum Wohl Ihrer Gäste, damit sie nicht länger ein liebloses Massenprodukte auf dem Frühstücksbuffet vorfinden, sondern Brote, die Ihrem schönen Hotel Ehre machen:


SCHLOSSHOTEL-GÖTZENBURG-BROTKORB


1. Alte Weizensorten sind nicht so ganz einfach zu verarbeiten. Das Gleiche galt auch für mittelalterliche Brotgetreide zu Götzens Zeiten. Aber Barbara Elisi (Bread & Companatico) schmeichelt filigrane Konsistenz selbst störrischen Vollkornbroten ab:

WEIZENBROT AUS SIZILIANISCHEM BIO-WEIZEN FÜR EINEN DEUTSCHEN RITTER. Ich habe ihr Brot mit Mainer Bioweizen bereits nachgebacken - es schmeckt fantastisch! (Deutsche Übersetzung des Rezepts bitte bei mir anfordern).

Barbara's Weizenbrot mit sizilianischem Bio-Weizen für einen deutschen Ritter

2. Brian/Skibum (The Fresh Loaf) will mit seinem saftigen Brot nicht nur Hotelgästen zu einer gesunden Portion Körner, Saaten und Ballaststoffe verhelfen, sondern gleichzeitig (in einer Hotelküche anfallendes) Kartoffelkochwasser sinnvoll nutzen.

EISERNE-HAND-12-KORN BROT  (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern)

Brian's Eiserne-Hand-12-Korn-Brot

3. Björn Hollensteiner (Der Brotdoc) stellt uns sein GÖTZ VON BERLICHINGEN BROT (aus dunklem Weizen und Dinkel) gleich in zwei köstlichen Versionen vor, als runden Laib:

Björn's Götz von Berlichingen Brot - als Laib...

und als leicht abbrechbares Fladenbrot. Letzteres, besonders im Hinblick auf Götzen's Einhändigkeit, zweifellos ein grosses Plus!

...und als Breakaway-Fladenbrot

4. Britta (Brot vom Niederrhein) hat bei ihrem KARTOFFEL-WEIZEN-ROGGENBROT FÜR GÖTZ VON BERLICHINGEN nicht nur an das leibliche Wohl der Hotelgäste gedacht, sondern, wie Brian, auch an ökonomische Resteverwertung in der Götzenburger Restaurantküche.

Durch seinen hohen Anteil an Kartoffeln - gekochten und rohen - ist es schön saftig, und wurde von Brittas Sohn gleich zum neuen Lieblingsbrot erkoren. Ich kann ihm da nur beipflichten, uns hat es auch hervorragend geschmeckt.

Britta's Kartoffel-Weizen-Roggenbrot für Götz von Berlichingen

5. Gerade nach einem längeren Aufenthalt in China zurückgekehrt, hat sich Che Foodzeit (What's the time? It's FOODZEIT) mit seinem Brot zwei Ziele gesetzt:

Mit eisenhaltigen Leinsamen die eiserne Hand des Ritters zu symbolisieren, und ausserdem sein unflätigen Mundwerk durch Zugabe von Lavendelblüten zu "überduften": GEMISCHTER BROTFLADEN FÜR GÖTZ.

Che Foodzeit's gemischter Brotfladen für Götz

6. Chorus (Die Mehlkäfer) hat dem wackeren Rittersmann nicht nur ein standesgemässes Weizenbrot (mit Roggenanteil) angetragen, sondern sich erbaulicherweise auch noch durchgehend seiner Sprache befleissigt:

"Labet euch., solange ihr es noch könnt, jubelt und schalmeit, das Stückchen Brot in eurer Hand könnt das letzte sein. Geniesst es mit Appetit." DOMHERRENBROT FÜR GOETHES GÖTZ

Chorus' Domherrenbrot für Goethes Götz

7. Dabrownman (The Fresh Loaf), Super-Bäcker körnerträchtiger Brote aus Arizona, fühlte sich durch Götz so inspiriert, dass er gleich zwei Laibe zu seinen Ehren kreierte:

GÖTZ VON BERLICHINGEN SAUERTEIGBROT AUS ALTER ZEIT ist herzhaft genug für den kampfstärksten Ritter und ausserdem (eingedenk der damaligen sanitären Verhältnisse) mit stark alkoholischem Schwarzbier gebacken. (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern)

Dabrownman's Götz von Berlichingen Sauerteigbrot aus Alter Zeit

8. Zum Zerteilen seines SCHWÄBISCHEN KARTOFFELBROT FÜR GÖTZ VON DER EISERNEN FAUST braucht man dagegen kein Schwert, es ist schön saftig durch den Kartoffelanteil, und erinnert an die schwäbische Herkunft des Recken. (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern).

...und sein Schwäbisches Kartoffelbrot für Götz von der Eisernen Faust

9. Dagmar Kern (Brotecke) hat ihrem stattlichen Laib nicht nur einen ritterlichen Namen gegeben, sondern auch das entsprechende kämpferische Dekor: SCHWERTBROT FÜR GÖTZ

Schwert drauf - und Schwarzbier drin, ausserdem Roggen und Dinkel, für einen hungrigen Ritter und seine Gäste sicher genau das Richtige!

Dagmar's Schwertbrot für Götz

10. Daniel Ronay (Facebook/Baking 101) fand, ein Heisssporn wie Götz brauche ein uriges Brot, das seinem hitzigen Temperament entspricht.

Sein FEURIGES CHILI-PFEFFER BROT FÜR GÖTZ enthält daher Chilischoten. (Daniel hat kein Blog, Rezept bitte bei mir anfordern).

-
Daniel Ronay's Feuriges Chili-Pfefferbrot für Götz

11. Daniel Strachan (Joy of Gluten) gab seinem  DINKEL-PORRIDGE-BROT FÜR GÖTZ VON BERLICHINGEN  durch einen "blubbernden Dinkelbrei" eine mittelalterliche Note.

Durch die im Brei gebundene Flüssigkeit bleibt das attraktive Brot ausserdem tagelang saftig. (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern).

Daniel Strachan's Dinkel-Porridge-Brot für Götz von Berlichingen

12. David Snyder/dmsnyder, einer der besten Hobbybäcker von The Fresh Loaf meint, an ein hartes Leben gewöhnte mittelalterliche Ritter hätten sich sicher glücklich geschätzt, ein so hervorragendes Brot zum Frühstück serviert zu bekommen:

70% ROGGENBROT FÜR EINEN MITTELALTERLICHEN RITTER (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern).


70%iges Roggenbrot für einen mittelalterlichen Ritter

13. Wenn Bäckermeister Dietmar Kappl nicht gerade die Einwohner von St. Marien mit Brot aus der renommierten Reichl-Bäckerei versorgt (glückliche Österreicher!), schreibt er das Homebaking Blog.

Sein RITTERBROT "GÖTZ VON BERLICHINGEN" mit Roggenschrot hätte sicher auch dem alten Götz gefallen, selbst wenn Obrigkeit und Pfaffen, die er ja sowieso verachtete, über so ein herzhaftes Vollkornbrot die vornehmen Nasen gerümpft hätten.

Ich habe das Brot bereits nachgebacken, es schmeckt genauso gut wie es aussieht!

Dietmar's Ritterbrot "Götz von Berlichingen"

14. Don Sadowsky, Autor des äusserst populären Gastposts"Echtes Brot? Wirklich?" hat bei seinen Recherchen zwar kein mittelalterliches Brotrezept, wohl aber ein knallhartes ORIGINAL KOMMISSBROT VON 1914 aus den Schützengräben von Verdun ausgebuddelt.

Sein "Kriegsbrot" dürfte so manchem Soldaten das Leben gerettet haben - jedenfalls dann, wenn er es als undurchdringlichen Schild gegen herumfliegende Granatsplitter benutzte! (Wer ein derart nützliches Allzweckwerkzeug Brot nachbacken möchte, ich übersetze gern!)

Don's Original Komissbrot von 1914

15. Eva Henningsen (Kochpoetin) möchte die - bisher schmählich zu kurz gekommene - weiche Seite des Ritters Götz ansprechen.

Ich habe ihre zarten Dinkel-Brioches mit feinem Orangen-Limetten-Aroma bereits nachgebacken: an ihren hätte sich garantiert auch der trutzigste Kämpe delektiert: RITTERFRÜHSTÜCK

Eva's Ritterfrühstück

16. Freerk Bos (BreadLab) erzählt auf seine üblich charmante Weise von seiner persönlichen Bekanntschaft mit Goethes Götz - er war der erste Schüler, der je dies Drama von der örtlichen Leihbibliothek auslieh!

Kleine Brötchen, mit einer Gewürzspirale aus Paprika und Chili, dazu eine Handvoll Saaten - schöner kann ich mir brotgewordenen Sturm und Drang nicht vorstellen:

OHNE GÖTZ KEIN RUHM - HEISSBLÜTIGE  BRÖTCHEN (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern)

Ohne Götz kein Ruhm - Freerk's heissblütige Brötchen

17. Gary Turner (The Fresh Loaf) hat sich gründlich mit dem vertraut gemacht, was im Mittelalter auf den Tisch kam. Während sich das gemeine Volk mit grobem Roggen- und Gerstenbrot begnügen musste, war für den Adel nur teurer Weizen gut genug.

Hier sein köstliches, mildsäuerliches WEIZENFEINBROT FÜR HERRN GÖTZ (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern.)

Gary's Weizenfeinbrot für Herrn Götz

18. Ian Sandman's (Mookie loves bread) vierbeinige Helfer hätten zwar lieber für den geheimnisvollen Schwarzen Ritter ohne Hand aus der Artus-Sage gebacken, liessen sich dann aber doch davon überzeugen, dass man zum Verzehr dieses rustikalen Laibs wenigstens im Besitz einer Hand sein muss!

EISERNE-HAND-RITTER-BROT MIT PORRIDGE (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern!)

 
Ian's Eiserne-Hand-Ritter-Brot mit Porridge

19. Janet Cook (The Fresh Loaf) muss zwar aus Gesundheitsgründen aufs Selbstessen ihrer schönen Brote verzichten, frönt aber trotzdem ihrer Leidenschaft fürs Backen: sie beglückt ihre Nachbarn.

Von mittelalterlichen Trinkgewohnheiten inspiriert, hat sie ihr Weizen-Dinkelbrot mit einem Aromastück aus Gerste zubereitet.

GERSTENLAIB FÜR DEN RITTER MIT DER EISERNEN HAND (Janet hat kein eigenes Blog - Rezept mit deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern!)

Janet's Gerstenlaib für den Ritter mit der Eisernen Hand

20. Mit einem Stück leckeren Brots in der Satteltasche könnte sich ein von Raubzügen hungriger Ritter sicher ausgiebig stärken. Joanna's (Zebbakes) Laib hat jedenfalls den nötigen Biss und Wumm, der zu einem so energischen Charakter wie Götz passt:

KEFIR-HARTWEIZEN-BROT FÜR EINEN ENERGISCHEN CHARAKTER (Deutsche Übersetzung des Rezepts bitte bei mir anfordern!)

Joanna's Kefir-Hartweizen-Brot für einen energischen Charakter

21. Josh/Golgi70 (The Fresh Loaf) möchte einen Ritter, der viel unterwegs ist, mit einem besonders nahrhaften Laib stärken - voll mit Beeren, Saaten, und Speck (auch nützlich als Resteverwertung in einer Hotelküche):

ROGGENBROT FÜR EINEN RITTER (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern!)

Josh's Roggenbrot für einen Ritter

22. und 23. Jürgen Krauss (The Fresh Loaf) gleich zwei Brotvariationen mit Dinkel gebacken, einmal mit hellem Dinkel und einmal mit Grünkern, ausserdem einmal pur und einmal mit Nessel und Fenchel gewürzt. Sein 8-jähriger Sohn hat ihm dafür den "Familien-Gourmet-Preis des Jahres" verliehen:

GÖTZ-BROT MIT DINKEL oder GÖTZ-BROT MIT GRÜNKERN (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern!)

Jürgens Götz-Brot mit Grünkern (rechts mit Nessel und Fenchel gewürzt)

24. Mein eigenes Brot sollte meine Lieblingsmehle, Dinkel, Einkorn, Roggen und Gerste enthalten, und ausserdem einen mittelalterlichen Touch durch Hirsebrei. Meinem Brot-Versuchskaninchen Mann und mir hat es jedenfalls sehr gut geschmeckt.

EINES RITTERS WÜRDIG - KARIN'S GÖTZENBURG-BROT

Karins Götzenburg-Brot

25. Khalid/Mebake (The Fresh Loaf) hat sogar im fernen Dubai mit frischgemahlenem Bio-Weizen, -Roggen und -Dinkel aus Deutschland gebacken. Sein Laib, dessen Geschmack er als rauchig, nussig, und karamellig beschreibt, erhält eine ganz besondere Note durch ein Quellstück aus Rosinen:

KHALID'S GÖTZENBURG BREAD  (Deutsche Übersetzung des Rezepts bitte bei mir anfordern!)

Khalid's Götzenburg Bread - aus Dubai!

26. Marcus/Wassisname (The Fresh Loaf) hat sich überlegt, was für ein Brot er dem alten Götz heutzutage wohl anbieten könnte, und sich für ein Weizenbrot mit Gerste, Hafer und Leinsamen entschieden.

Sein GÖTZENBROT hat allen gefallen. Und wenn doch jemand meckert?  Dank Götz weiss er, was er ihm antworten kann! (Deutsche Übersetzung des Rezepts bitte bei mir anfordern!).

Marcus' Götzenbrot

27. Marion (Marion's Kitchenstories) findet ihr "bissfestes" Lieblingsbrot mit ganzen Weizen- und Roggenkörnern wahrhaftig eines kühnen Ritters würdig. (Rezept in deutscher Übersetzung bitte bei mir anfordern)

SAUERTEIGBROT MIT GANZEN WEIZEN-UND ROGGENKÖRNERN FÜR EINEN KÜHNEN RITTER 
Marion's Sauerteigbrot mit ganzen Weizen & Roggenkörnern

28. Ninive (Ninive Loves Life) fühlte sich als geborene Götze verständlicherweise besonders dazu aufgerufen, den Brotkorb zu Ehren des alten Götz füllen zu helfen.

Ihr ROGGENVOLLKORNBROT FÜR DEN GÖTZ mit grobem Roggenschrot, Bier und Melasse entwickelt seinen guten Geschmack durch langsame Reifung.

Ninive's Roggenvollkornbrot für den Götz

29. Sam Kargl (Sam's Kitchen) hat sich über die Verpflegung unterwegs Gedanken gemacht, wenn Dero Hochwohlgeboren und ihren Gefolgsleuten kein heimischer Ofen zur Verfügung stand. Einen Kessel werden sie wohl dabei gehabt haben: BROT AUS DEM KESSEL FÜR GÖTZ: 

Wer nicht gerade mit Rauben und Brandschatzen beschäftigt ist, kann das kräftige Mischbrot allerdings auch einfach in einem normalern Ofen backen, im gusseisernem Topf (oder auch ganz ohne "Kessel").

Sam's Brot aus dem Kessel für Götz

30. Susan (Facebook) präsentiert uns ein FRANZÖSISCHES LANDBROT FÜR GÖTZ. (Susan hat kein eigenes Blog - Rezept bitte bei mir anfordern).

Sie bäckt dieses 1.8 Kilo Schwergewicht seit Jahren jede Woche, und meint, was ihr und ihren Nachbarn so gut schmeckt, dass sie es immer wieder essen können, hätte sicher auch Götz gemundet.

Susan's Französisches Landbrot für Götz

LÄNDER:
Deutschland:  Britta, Che Foodzeit, Chorus, Eva, Brotdoc, Ninive, Dagmar
England:        Jürgen, Joanna
Holland:         Freerk, Marion
Österreich:     Dietmar, Sam
Schweden:      Barbara
Schweiz:         Daniel Strachan
Kanada:         Brian
USA:              Ian, Josh, Karin, Janet, Marcus, Gary, Don, Daniel Ronay, David, Dabrownman, Susan
VAE/Dubai:   Khalid

Auf Wiedersehen!